Informations sur la protection des données


www.sanotint.ch

Im Rahmen der Nutzung dieser Website werden personenbezogene Daten von Ihnen durch uns als den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen verarbeitet und für die Dauer gespeichert, die zur Erfüllung der festgelegten Zwecke und gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist. Im Folgenden informieren wir Sie darüber, um welche Daten es sich dabei handelt, auf welche Weise sie verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen diesbezüglich zustehen.

Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen.

 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitung auf der Webseite www.drduenner.com durch den Verantwortlichen:

Dr. Dünner AG
Arther Strasse 60
6405 Immensee
Schweiz

(im Folgenden „Dr. Dünner“)

Tel. +41 41854 4600
Fax: +41 41 854 4603

E-Mail: info@ch.drduenner.com

 

2. Verarbeitung personenbezogener Daten und Zwecke der Verarbeitung

a. Beim Besuch der Website

Sie können die Webseite www.drduenner.com aufrufen, ohne Angaben zu Ihrer Identität preisgeben zu müssen. Der auf Ihrem Endgerät eingesetzte Browser sendet lediglich automatisch Informationen an den Server unserer Webseite (z.B. das Betriebssystem Ihres Rechners und der von Ihnen verwendete Browser, Name Ihres Internet-Access-Providers, Name und die URL der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, die Website, von der aus der Zugriff erfolgte).

Hierzu gehört auch die IP-Adresse Ihres anfragenden Endgerätes. Diese wird temporär in einem sog. Logfile gespeichert und nach 6 Monaten automatisch gelöscht:

Die Verarbeitung der IP-Adresse erfolgt zu technischen und administrativen Zwecken des Verbindungsaufbaus und –stabilität, um die Sicherheit und Funktionsfähigkeit unserer Webseite zu gewährleisten und etwaige rechtswidrige Angriffe hierauf notfalls verfolgen zu können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus dem erwähnten Sicherheitsinteresse und der Erforderlichkeit einer störungsfreien Bereitstellung unserer Webseite.

Aus der Verarbeitung der IP-Adresse und anderer Information in dem Logfile können wir keine unmittelbaren Rückschlüsse auf Ihre Identität ziehen.

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Wir setzen folgenden Hoster ein: IDKOM AG: Dieselstr. 1, 87437 Kempten (im Folgenden „Hoster“). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

 

b. Bei der Nutzung des Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, über ein auf der Website bereitgestelltes Formular, mit uns Kontakt aufzunehmen. Für die Nutzung des Kontaktformulars ist die Angabe folgender Daten zwingend erforderlich:

  • Ihr Name,
  • eine gültige E-Mail-Adresse sowie
  • Ihre konkrete Frage bzw. Nachricht.


Die aufgelisteten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • um Sie identifizieren zu können,
  • um Ihre Frage Beantwortung zu können sowie
  • ggf. zur Weiterleitung an den betreffenden Händler/Privatverkäufer.

Zusätzlich können Sie zu einer schnelleren Kontaktaufnahme freiwillig Ihre Telefonnummer angeben.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den vorgenannten Zwecken für die Erfüllung des Vertrags und vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Zudem wird die Datenverarbeitung im Rahmen der Kontaktanfrage auf unsere berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO gestützt. Diese ergeben sich ebenfalls aus den vorgenannten Zwecken.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

 

3. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

a) Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

Soweit dies gesetzlich zulässig und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f zur Wahrung unserer Interessen oder der Dritter erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten kommt darüber hinaus allenfalls in Betracht, wenn Sie gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, sowie für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht.

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation ist ausgeschlossen.

 

b) Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation ist, findet nur statt, wenn wir Sie darüber informieren und die Voraussetzung der Artt. 44 ff. DSGVO gegeben sind.

Als einen Drittstaat wird ein Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), bezeichnet, in dem die DSGVO nicht unmittelbar anwendbar ist. Ein Drittstaat gilt als unsicher, wenn die EU-Kommission für diesen Staat keinen Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO erlassen hat, in dem bestätigt wird, dass in dem Land ein angemessener Schutz für personenbezogene Staaten besteht.

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dr. Dünner AG, Arther Strasse 60, 6405 Immensee, Schweiz übermittelt und in der Schweiz verarbeitet. Die Schweiz ist ein sogenannter Drittstaat im Sinne der DSGVO. Für die Schweiz besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission. In diesem Angemessenheitsbeschluss hat die EU-Kommission bestätigt, dass die Schweiz ein Datenschutzniveau bietet, welches mit dem in der EU vergleichbar ist.

Die USA sind ein sogenannter unsicherer Drittstaat. Das heißt, in den USA wird kein Datenschutzniveau geboten, das mit dem in der EU vergleichbar wäre. Bei einer Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA bestehen folgende Risiken: Es besteht das Risiko, dass US-amerikanische Behörden aufgrund der auf Section 702 des FISA (Foreign Intelligence Surveillance Act) gestützten Überwachungsprogramme PRISM und UPSTREAM, sowie auf Grundlage der Executive Order 12333 oder der Presidential Police Directive 28 Zugriff auf die personenbezogenen Daten erlangen können. EU-Bürgern stehen gegen diese Zugriffe keine effektiven Rechtsschutzmöglichkeiten in den USA oder der EU zu.

Wir informieren Sie in dieser Datenschutzinformation, wann und wie wir personenbezogene Daten in die USA oder in andere unsichere Drittstaaten übermitteln. Wir übermitteln ihre personenbezogenen Daten nur, wenn

  • durch den Empfänger ausreichend Garantien nach Art. 46 DSGVO für den Schutz der personenbezogenen Daten geboten werden,
  • Sie in die Übermittlung, nach den wir Sie über die Risiken informiert haben, nach Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO ausdrücklich zugestimmt haben,
  • die Übermittlung erforderlich ist, für die Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen zwischen Ihnen und uns
  • oder eine andere Ausnahme aus Art. 49 DSGVO greift.

Garantien nach Art. 46 DSGVO können sogenannte Standardvertragsklauseln sein. In diesen Standardvertragsklauseln versichert der Empfänger die Daten hinreichend zu schützen und so ein mit der DSGVO vergleichbare Schutzniveau zu gewährleisten.

 

4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  1. gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  2. gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  3. gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  4. gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  5. gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  6. gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  7. gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

 

5. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

  1. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.
  2. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  3. Sofern sich Ihr Widerspruch gegen eine Verarbeitung von Daten zum Zwecke der Direktwerbung richtet, so werden wir die Verarbeitung umgehend einstellen. In diesem Fall ist die Angabe einer besonderen Situation nicht erforderlich. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
  4. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@ch.drduenner.com

 

6. Datensicherheit

  1. Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard TLS (Transport Layer Security) verschlüsselt übertragen. TLS ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Sie erkennen eine sichere TLS-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also https://..) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im unteren Bereich Ihres Browsers.
  2. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzinformation

Diese Datenschutzinformation ist aktuell gültig und hat den Stand Februar 2021.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformation zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzinformation kann jederzeit auf der Website unter https://www.sanotint.ch/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

 

_____

 

Datenschutzhinweise Sanotint Facebook/Instagram-Seite

Verantwortliche

Wir – die Dr.Dünner AG – sind als Betreiber dieser Facebook-Seite gemeinsam mit dem Anbieter des sozialen Netzwerkes Facebook (Facebook Ireland Ltd.) Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Beim Besuch unserer Facebook-Seite werden personenbezogene Daten der Seitenbesucher durch die Verantwortlichen verarbeitet.

Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über die datenschutzrechtlich gemeinsame Vereinbarung (Page Controller Addendum) abgeschlossen. Mit dieser Vereinbarung erkennt Facebook die gemeinsame Verantwortung mit Blick auf sog. Insights-Daten an und übernimmt wesentliche datenschutzrechtliche Pflichten zur Information von Betroffenen, zur Datensicherheit oder zur Meldung von Datenschutzverstößen. Außerdem ist in der Vereinbarung festgelegt, dass Facebook primär Ansprechpartner bei der Wahrnehmung von Betroffenenrechten (Art. 15 – 22 DSGVO) ist. Denn als Anbieter des sozialen Netzwerkes, verfügt Facebook allein über die unmittelbaren Zugriffsmöglichkeiten auf erforderliche Informationen und kann zudem unmittelbar etwaige erforderliche Maßnahmen ergreifen und Auskunft geben. Sollte dennoch unsere Unterstützung erforderlich sein, können wir jederzeit kontaktiert werden.

Einsatz von Insights und Cookies

Im Zusammenhang mit dem Betrieb dieser Facebook-Seite nutzen wir die Funktion Insights von Facebook, um anonymisierte statistische Daten zu den Nutzern unserer Facebook-Seite zu erhalten. Informationen zu den Insights und den Facebook-Seiten stellt Facebook etwa über seine Datenschutzhinweise bereit.

Im Zusammenhang mit dem Besuch unserer und andere Facebook-Seiten werden zudem von Facebook Cookies und andere vergleichbare Speichertechnologien eingesetzt. Nähere Informationen zum Einsatz von Cookies durch Facebook finden Sie in deren Cookie-Richtlinie.

Zwecke der Verarbeitung

Die Verarbeitung der durch Insights erzeugten Informationen soll uns als Betreiber der Facebook-Seite ermöglichen, Statistiken zu erhalten, die Facebook aufgrund der Besuche unsere Facebook-Seite erstellt. Dies bezweckt die Steuerung der Vermarktung unserer Tätigkeit. Beispielsweise ist es uns dadurch möglich, Kenntnis von den Profilen der Besucher zu erlangen, die unsere Facebook-Seite schätzen oder Anwendungen der Seite nutzen, um ihnen relevantere Inhalte bereitstellen und Funktionen entwickeln zu können, die für sie von größerem Interesse sein könnten.

Damit wir besser verstehen, wie wir mit unserer Facebook-Seite unsere Geschäftsziele besserer erreichen können, werden zudem anhand der erfassten Informationen auch demografische und geografische Auswertungen erstellt und uns zur Verfügung gestellt. Diese Informationen können wir einsetzen, um gezielt interessenbasierte Werbeanzeigen zu schalten, ohne unmittelbar Kenntnis von der Identität des Besuchers zu erhalten. Sofern Besucher Facebook auf mehreren Endgeräten verwenden, kann die Erfassung und Auswertung auch Geräte übergreifend erfolgen, wenn es sich um registrierte und jeweils im eigenen Profil angemeldete Besucher handelt.

Die erstellten Besucherstatistiken werden ausschließlich in anonymisiertet Form an uns übermittelt. Wir haben keinen Zugang zu den jeweils zugrundliegenden Daten.

Ferner nutzen wir unsere Facebook-Seite, um mit unseren Kunden, Interessenten und Facebook-Nutzern zu kommunizieren und über unser Leistungsangebot zu informieren. In diesem Zusammenhang erhalten wir gegebenenfalls weiteren Informationen, z.B. aufgrund von Nutzerkommentaren, Privatnachrichten oder weil Sie uns folgen oder unsere Inhalte teilen. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Kommunikation und Interaktion mit Ihnen.

Rechtsgrundlage und berechtigte Interessen

Wir betreiben diese Facebook-/Instagram-Seite, um uns den Nutzern von Facebook/Instagram sowie sonstigen interessierten Personen und unseren Kunden, die unsere Facebook-/Instagram-Seite besuchen zu präsentieren, zu interagieren und mit ihnen zu kommunizieren. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen, an einer optimierten Unternehmens- und Produktdarstellung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Weitergabe von Daten

Es besteht bei Facebook und Instagram die Möglichkeit, dass einige der erfassten Informationen auch außerhalb der Europäischen Union in der USA verarbeitet werden.
Die USA stellen sogenannte unsichere Drittstaaten dar. Ein Drittstaat gilt als unsicher, wenn die EU-Kommission für diesen Staat keinen Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO erlassen hat, in dem bestätigt wird, dass in dem Land ein angemessener Schutz für personenbezogene Daten besteht.

Mit dem EuGH-Urteil vom 16. Juli 2020 (C-311/18) wurde der (teilweise) Angemessenheitsbeschluss für die USA, das sogenannte Privacy-Shield für nichtig erklärt. In den USA wird kein Datenschutzniveau geboten, das mit dem in der EU vergleichbar wäre. Bei einer Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA bestehen folgende Risiken. Es besteht das Risiko, dass US-amerikanische Behörden aufgrund der auf Section 702 des FISA (Foreign Intelligence Surveillance Act) gestützten Überwachungsprogramme PRISM und UPSTREAM, sowie auf Grundlage der Executive Order 12333 oder der Presidential Police Directive 28 Zugriff auf die personenbezogenen Daten erlangen können. EU-Bürgern stehen gegen diese Zugriffe keine effektiven Rechtsschutzmöglichkeiten in den USA oder der EU zu.

Die Facebook Ireland Ltd. übermittelt auf Grundlage von der Europäischen Kommission genehmigter Standardvertragsklauseln an Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, US (im Weiteren: Facebook Inc.), mit Sitz in den USA. Auf diese Verarbeitungen haben wir keinen Einfluss. Wir selbst geben keine personenbezogenen Daten weiter, die wir über unsere Facebook-/Instagram-Seite erhalten.

Es ist denkbar, dass einige der erfassten Informationen auch außerhalb der Europäischen Union durch die Facebook Inc. mit Sitz in den USA verarbeitet werden. Wir selbst geben keine personenbezogenen Daten weiter, die wir über unsere Facebook-/Instagram-Seite erhalten.

Widerspruchsmöglichkeiten

Nutzer von Facebook/Instagram können unter den Einstellungen für Werbepräferenzen beeinflussen, inwieweit ihr Nutzerverhalten bei dem Besuch auf unserer Facebook-/Instagram-Seite erfasst werden darf. Weitere Möglichkeiten bieten die Facebook-Einstellungen oder das Formular zum Widerspruchsrecht.

Informationen zu Kontaktmöglichkeiten und weiteren Rechten als Betroffener

Weitere Informationen zu unseren Kontaktdaten, auch unseres Datenschutzbeauftragten, den Rechten betroffener Personen gegenüber uns und wie im Übrigen personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden, können in den Datenschutzinformationen auf unserer Webseite abgerufen werden.

Dans le cadre de l’utilisation de ce site Internet, les données à caractère personnel vous concernant sont traitées par nous en tant que responsables du traitement des données et enregistrées pour la durée nécessaire à la réalisation des objectifs fixés et au respect des obligations légales. Nous vous informons ci-après sur les données en question, les modalités de traitement et les droits dont vous disposez à cet égard. Les données à caractère personnel sont, conformément à l’art. 4 n°1 du Règlement général de protection des données (RGPD), toutes les informations qui concernent un particulier identifié ou identifiable (ci-après « personne concernée »).  

1. Nom et coordonnées du responsable du traitement

Ces informations sur la protection des données portent sur le traitement des données sur le site Internet www.drduenner.com par le responsable : Dr. Dünner AG Arther Strasse 60 6405 Immensee Suisse (ci-après « Dr. Dünner ») Tél. : +41 41854 4600 Fax : +41 41 854 4603 E-mail : info@ch.drduenner.com  

2. Traitement des données à caractère personnel et fins du traitement

a. Lors de la visite du site Internet

Vous pouvez interroger le site Internet www.drduenner.com sans avoir à divulguer d’informations sur votre identité. Le navigateur utilisé sur votre appareil envoie uniquement par voie automatique des informations au serveur de notre site Internet (par ex. le système d’exploitation de votre ordinateur et le navigateur que vous utilisez, le nom de votre fournisseur d’accès à Internet, le nom et l’URL du fichier consulté, la date et l’heure de l’accès, le site Internet qui a ouvert l’accès). Cela comprend également l’adresse IP de votre terminal de recherche. Celle-ci est enregistrée temporairement dans un fichier journal et supprimée automatiquement au bout de 6 mois : L’adresse IP est traitée à des fins techniques et administratives pour établir et maintenir une connexion stable, afin d’assurer la sécurité et le bon fonctionnement de notre site Internet et de pouvoir, le cas échéant, suivre les éventuelles attaques illégales dont il fait l’objet. Le fondement juridique du traitement de l’adresse IP est l’art. 6 al. 1 p. 1 let. f du RGPD. Notre intérêt légitime repose sur l’intérêt de sécurité évoqué et la nécessité d’une mise à disposition sans faille de notre site Internet. Le traitement de l’adresse IP et d’autres informations dans le fichier journal ne nous permet pas de tirer une conclusion directe sur votre identité. Nous avons désormais recours à des cookies et à des services d’analyse lors des visites de notre site Internet. Vous obtiendrez plus d’explications à ce sujet aux paragraphes 4 et 5 de ces informations sur la protection des données.

b. Lors de l’utilisation du formulaire de contact

Pour toute question, nous vous donnons la possibilité de prendre contact avec nous à l’aide du formulaire de contact présent sur le site Internet. Pour utiliser le formulaire de contact, il faut indiquer impérativement les données suivantes :

  • votre nom,
  • une adresse e-mail valable ainsi que
  • votre question ou message spécifique.

Les données énumérées sont traitées par nos soins aux fins suivantes :

  • pour pouvoir vous identifier,
  • pour pouvoir répondre à votre question et
  • éventuellement pour la transmission au marchand/vendeur privé concerné.

Par ailleurs, vous pouvez indiquer volontairement votre numéro de téléphone pour une prise de contact plus rapide. Le traitement des données fait suite à votre demande et est nécessaire conformément à l’art. 6 al. 1 p. 1 let. b du RGPD aux fins précitées à l’exécution du contrat et à l’adoption des mesures précontractuelles. En outre, dans le cadre de la demande de contact, le traitement des données se fonde sur nos intérêts légitimes conformément à l’art. 6 al. 1 p. 1 let. f du RGPD. Ceux-ci reposent aussi sur les fins précitées. Les données à caractère personnel recueillies par nos soins pour l’utilisation du formulaire de contact sont automatiquement supprimées après le traitement de votre demande.  

3. Divulgation des données personnelles à des tiers

Tant que la loi l’autorise et que cela est nécessaire en vertu de l’art. 6 al. 1 p. 1 let. b du RGPD à l’entretien des relations contractuelles avec vous ou conformément à l’art. 6 al. 1 let. f à la défense de nos intérêts ou ceux de tiers, vos données à caractère personnel sont divulguées à des tiers. Les données divulguées peuvent être traitées par des tiers exclusivement aux fins énoncées. Une divulgation des données à caractère personnel n’entre alors en ligne de compte que si

  1. conformément à l’art. 6 al. 1 p. 1 let. a du RGP, vous nous avez donné votre consentement exprès et
  2. au cas où une obligation légale impose la divulgation conformément à l’art. 6 al. 1 p. 1 let. c du RGPD.

Toute transmission des données personnelles à un pays tiers ou à une organisation internationale est exclue.

 

4. Droits du concerné

Vous avez le droit :

  1. conformément à l’art. 7 al. 3 du RGPD ; de révoquer à tout moment le consentement que vous nous avez donné. Par conséquent, nous devrons à l’avenir cesser le traitement des données fondé sur ce consentement ;
  2. conformément à l’art. 15 du RGPD, d’exiger des renseignements sur vos données à caractère personnel traitées par nos soins. En particulier, vous pouvez obtenir des informations sur les fins de traitement, la catégorie de données à caractère personnel, la catégorie de destinataires auxquels vos données ont été ou sont divulguées, la durée de conservation prévue, l’existence d’un droit à la rectification, la suppression, la restriction du traitement ou l’opposition, l’existence d’un droit de recours, l’origine de vos données si celles-ci n’ont pas été recueillies par nos soins, mais aussi l’existence d’une prise de décision automatique, y compris le profilage, et éventuellement des informations pertinentes sur des points de détails ;
  3. conformément à l’art. 16 du RGPD, d’exiger la correction ou la précision des données à caractère personnel enregistrées par nos soins ;
  4. conformément à l’art. 17 du RGPD, d’exiger la suppression de vos données à caractère personnel enregistrées par nos soins, tant que le traitement n’est pas nécessaire pour exercer le libre droit d’expression de l’opinion et d’information, pour honorer une obligation légale, pour poursuivre un intérêt commun ou pour faire valoir, exercer ou défendre des droits ;
  5. conformément à l’art. 18 du RGPD, d’exiger la restriction du traitement de vos données à caractère personnel, tant que vous contestez la véracité des données, si le traitement est illégal, mais que vous refusez leur suppression et que nous n’avons plus besoin des données, mais qui sont nécessaires pour faire valoir, exercer ou défendre des droits légaux ou si, en vertu de l’art. 21 du RGPD, vous avez exprimé votre opposition au traitement ;
  6. conformément à l’art. 20 RGPD, de recevoir dans un format structuré, courant et lisible à la machine vos données à caractère personnel, que vous avez mises à notre disposition, ou d’exiger la transmission à un autre responsable et
  7. conformément à l’art. 77 du RGPD, de déposer une plainte auprès d’une autorité de surveillance. En règle générale, vous pouvez vous adresser pour cela à l’autorité de surveillance de votre lieu de résidence ou de travail habituel ou au siège de notre entreprise.

 

5. Informations sur votre droit d’opposition en vertu de l’art. 21 du RGPD

  1. Pour des motifs liés à votre situation particulière, vous avez le droit de vous opposer à tout moment au traitement de données à caractère personnel vous concernant qui repose sur l’article 6 alinéa 1 lettre e du RGPD (traitement des données d’intérêt public) et l’article 6 alinéa 1 lettre f du RGPD (traitement des données fondé sur la pondération des intérêts), cela vaut aussi pour un profilage de l’article 4 n°4 du RGPD fondé sur cette disposition.
  2. Si vous manifestez votre opposition, nous ne traiterons plus vos données à caractère personnel, sauf si nous pouvons apporter la preuve des raisons légitimes du traitement qui dépassent vos intérêts, droits et libertés, ou si le traitement est voué à faire valoir, exercer ou défendre des droits.
  3. Si vous vous opposez à un traitement des données à des fins de marketing direct, nous cesserons immédiatement le traitement. Dans ce cas, il n’est pas nécessaire d’évoquer une situation particulière. Cela vaut aussi pour le profilage tant qu’il a un rapport avec ce marketing direct.
  4. Si vous voulez exercer votre droit à l’opposition, il suffit d’envoyer un courriel à info@ch.drduenner.com

 

6. Sécurité des données

  1. Toutes les données que vous nous communiquez personnellement sont transmises de façon cryptée selon la norme sûre et habituelle TLS (Transport Layer Security). TLS est une norme sûre et éprouvée qui trouve son application par ex. dans les opérations bancaires en ligne. Vous pouvez reconnaître une connexion TLS sécurisée notamment par le s attaché à http (c’est-à-dire https://..) dans la barre d’adresse de votre navigateur ou par le symbole du cadenas dans la partie inférieure de votre navigateur.
  2. Nous utilisons également des mesures de sécurité organisationnelles et techniques appropriées pour protéger vos données contre toute manipulation accidentelle ou intentionnelles, la perte partielle ou totale ou la destruction ou l’accès non autorisé par des tiers. Nos mesures de sécurité sont constamment renforcées au gré de l’évolution technologique.

 

7. Mise à jour et modification de ces informations sur la protection des données

  1. Ces informations sur la protection des données sont en cours de validité dans leur version de mai 2018.
  2. En raison du développement de notre site Internet et des offres ou en raison de changements de dispositions de la loi ou des autorités, il peut s’avérer nécessaire de modifier ces informations sur la protection des données. Les informations actuelles sur la protection des données peuvent être consultées et imprimées par vos soins sur le site Internet
  3. https://www.drduenner.com/datenschutz
  4. à tout moment.

  _____  

Avis de protection des données Page Facebook/Instagram Sanotint

Responsables

Nous – Dr. Dünner AG – sommes, en tant qu’exploitant de cette page Facebook conjointement avec le fournisseur du réseau social Facebook (Facebook Ireland Ltd.), responsables en vertu de l’art. 4 n° 7 du Règlement général sur la protection des données (RGPD). Lors de la visite de notre page Facebook, les données à caractère personnel du visiteur de la page sont traitées par les responsables. Nous avons conclu un accord avec Facebook sur l’accord commun de protection des données (Page Controller Addendum). Facebook reconnaît par cet accord la responsabilité commune quant aux données Insights et assume des obligations essentielles imposées par le droit de la protection des données au titre de l’information des personnes concernées, de la sécurité des données ou de la déclaration de manquements à la protection des données. De plus, l’accord stipule que Facebook est le principal interlocuteur pour reconnaître les droits des personnes concernées (art. 15 – 22 du RGPD. En tant que fournisseur de réseau social, seul Facebook dispose des options d’accès direct aux informations nécessaires et peut également prendre immédiatement toutes les mesures qui s’imposent et fournir des informations. Toutefois, si vous avez besoin de notre aide, nous sommes joignables à tout moment.

Recours aux insights et cookies

Dans le cadre de l’exploitation de cette page Facebook, nous utilisons la fonction Insights de Facebook pour obtenir des données statistiques anonymes sur les utilisateurs de notre page Facebook. Facebook fournit des informations sur les insights et les pages Facebook par le biais de sa politique de confidentialité. Dans le cadre de la visite de notre page et d’autres pages Facebook, des cookies Facebook et d’autres technologies de stockage comparables sont également utilisés. Pour plus d’informations sur le recours aux cookies par Facebook, veuillez consulter leur politique en matière de cookies.

Fins du traitement

Le traitement des informations générées par Insights doit nous permettre, en qualité d’exploitant de la page Facebook, d’obtenir des statistiques créées par Facebook suite aux visites de notre page Facebook. Ceci est destiné à contrôler la commercialisation de nos activités. Nous pouvons par exemple prendre connaissances des profils des visiteurs qui donnent leurs avis sur notre page Facebook ou utilisent les applications de la page pour vous fournir des contenus plus pertinents et mettre au point des fonctions susceptibles de présenter un plus grand intérêt pour vous. Pour nous faire une idée plus précise sur les points à améliorer dans la réalisation de nos objectifs commerciaux sur notre page Facebook, nous menons des évaluations démographiques et géographiques à partir de ces informations recueillies et mises à notre disposition. Ces informations peuvent nous servir à cibler les annonces publicitaires selon les intérêts sans prendre directement connaissance de l’identité du visiteur. Si les visiteurs utilisent Facebook sur plusieurs dispositifs, la saisie et l’évaluation peuvent également s’étendre à plusieurs appareils, s’il s’agit de visiteurs enregistrés et connectés à leur propre profil. Les statistiques des visiteurs créées nous sont communiquées uniquement sous forme anonyme. Nous n’avons pas accès aux données sous-jacentes. Nous nous servons aussi de notre page Facebook pour échanger avec nos clients, prospects et utilisateurs Facebook et pour les informer sur notre offre de services. Dans ce contexte, nous recevons aussi d’autres informations, par ex. en raison de commentaires d’utilisateurs, de messages privés ou parce qu’il nous suivent ou partagent nos contenus. Le traitement est effectué exclusivement à des fins de communication et d’interaction avec vous.

cross linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram